Food
Schreibe einen Kommentar

Überbackener Protein Milchreis mit Kirschen und einer Baiserhaube

Von Kajnok gibt es nicht nur Nudeln in allen Variationen, sondern auch Reis! Daraus habe ich mir heute einen leckeren Protein Milchreis gezaubert! Milchreis erinnert mich immer an meine Kindheit – da durfte ich das immer zum Mittag essen! Vielleicht war ich deshalb auch ein kleiner Mops…. Aber diese Version kommt ganz ohne Carbs aus! Naja… bis auf die Carbs im Obst natürlich. Das Rezept ist ganz einfach! „Tütchen auf – drüber – fertig!“ Naja… so ganz easy wie in der Müller Milchreis Werbung ist es zwar nicht, aber fast!

Für eine Portion des Protein Milchreis‘ brauchst du:

  • 1 Packung Kajnok Reis – falls du keinen Kajnok Reis hast, kannst du ihn z.B. online kaufen: Zum Shop
  • 1 Scoop Vanille Whey Pulver
  • 1/2 Glas Natren Schattenmorellen, oder anderes Obst nach Wahl (am besten ohne Zuckerzusatz)
  • 1 Ei
  • etwas Stevia oder anderes Süßungsmittel
  • 1/2 TL Stärke

Anleitung: Zunächst einmal können wir den Backofen schon mal auf 125°C/Umluft vorheizen.  Dann den Reis unter laufendem Wasser abwaschen, am besten geht das in einem Sieb! Jetzt den Reis in einen kleinen Kochtopf füllen und mit einem Scoop Vanille Whey vermischen. Du brauchst hier keine extra Flüssigkeit zugeben, da das Wasser vom Waschen ausreichend ist. Jetzt auf mittlerer Stufe den Reis erwärmen. Kajnok Produkte sind schon verzehr fertig und müssen nur noch erwärmt werden. Du brauchst dir auch keine Sorgen machen, dass du den Reis zu weich kochst. Egal wie lange du ihn kochst – er bleibt immer bissfest! Jedoch solltest du hierbei trotzdem aufpassen, dass der Reis nicht kocht, da das Whey anbrennen könnte. Es reicht, wenn du ihn nur warm machst. Der Reis schmeckt von Haus aus nach „nichts“. Je länger du den Reis zusammen mit dem Whey erwärmst, desto mehr kann er den Geschmack aufnehmen. Jetzt kümmern wir uns um die Sauce. Dazu gießt du die Hälfte der Flüssigkeit, der Schattenmorellen in einen separaten kleinen Topf. Diesen Saft erwärmst du nun mit 1/2 TL Stärke um die Sauce etwas dicker zu machen. Während die Sauce vor sich hin köchelt, kannst du das Ei trennen. Das Eigelb kommt in den Topf zu dem Milchreis. Einfach umrühren, bis sich alles verteilt. Das Eiweiß wird zusammen mit etwas Stevia steif geschlagen. Jetzt kannst du den Milchreis in eine kleine Auflaufform umfüllen, mit den Schattenmorellen und er Sauce garnieren und oben drauf das Eiweiß verteilen. Nun kann der Milchreis für ca. 15-20 Minuten in den Backofen. Hier immer mal wieder in den Backofen gucken. Je nach Leistung des Backofens, kann das Eiweiß schnell anbrennen. Wenn das Eiweiß leicht braun geworden ist, ist der Milchreis fertig! Vorsichtig aus dem Backofen holen, die Auflaufform ist heiß! Und jetzt genießen!

Kajnok_Milch_Reis_1

Bon Appetit und viel Spaß beim nachkochen!

Falls du noch mehr Infos zu den Nudeln von Kajnok haben möchtest, kannst du dich hier informieren: Mehr Infos

Es gibt auch was zu gewinnen! 3 von Euch können jeweils 1 Testpaket Kajnok Nudeln gewinnen. Was ihr dafür tun müsst ist:

  • Ihr müsst Follower von meinem Instagram Account sein! Ich möchte die Testpakete natürlich nur an meine Follower verlosen und mich damit bedanken, weil ihr mir immer so liebe Sachen schreibt und mir fleißig folgt. Mein Instagram Account findet ihr hier: _miss_jenny_penny_
  • Folgt auch dem lieben Kajnok Team auf Instagram: kajnok
  • Wenn euch in der Woche ein Rezept von mir gefällt, dann teilt auf Instagram dieses Bild auf eurem Account und markiert mich und Kajnok auf dem Bild und verwendet den Hashtag: #kajnok_mjp damit ich euch für die Verlosung des Testpakets wiederfinden kann.
  • Schreibt warum gerade ihr das Testpaket gewinnen möchtet! Die Begründung hat keinen Einfluss auf die Verlosung, ich bin nur neugierig!
  • Die 3 Gewinner werden am Sonntag den 12. Oktober 2014 ausgelost. Ihr könnt also noch den kompletten Samstag bis 23:59h mitmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.