Fitness
Kommentare 1

Review – Size Zero | Woche 2

Wie viel Gramm ist wohl eine Hand voll Gemüse?
… wie viel Gramm mag wohl der Apfel haben? Ist es dann das gleiche wie eine Tasse Brombeeren?! Oh Gott! Ist das jetzt schlimm, wenn ich jetzt 10g zu viel Brokkoli auf meinem Teller habe?! Aber es sollten doch nur Xg sein – was mach ich mit dem Rest?! Wegschmeißen?!

Wie ich mich in der 2. Woche von Size Zero gefühlt habe, kannst du in diesem Blogpost lesen!


Das sind Fragen mit denen man sich in den ersten Wochen Size Zero beschäftigt. In deinem Ernährungsplan steht ganz deutlich geschrieben X viele Hände Obst, X viele Hände dies und jenes. Das sind alles ca. Angaben. Natürlich will man ALLES richtig machen und sich so gut es geht an den Plan halten. Deshalb macht man sich Anfangs so viele Gedanken darum, ob das Essen jetzt zu viel ist!

ACHTUNG! Und hier ist meiner Meinung nach Vorsicht geboten! Möchte man sich wirklich Gedanken machen ob du jetzt einen großen Apfel essen darfst oder ob der evtl. doch zu groß ist um als eine Portion zu gelten? Ist das denn dann schon chEATen?! Man darf sich hier nicht den Bezug zum gesunden Essen kaputt machen. ALLES was auf dem Plan steht ist gesund und man sollte nicht darüber nachdenken, ob das jetzt 1g zu viel davon war oder nicht. Aber wenn man sich ganz verbissen an den Plan halten WILL, dann kann dies leicht passieren. Ich hätte mich fast dabei ertappt, das ich kurzzeitig geglaubt habe „Ohhh nein, das war aber jetzt ein Löffel zu viel Gemüse. Das waren jetzt bestimmt mehr Kalorien als nötig“. Aber ganz im Ernst – es ist immer noch Gemüse! Also „keep cool!“. Es muss einfach im Kopf „klick“ machen.

Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass es jüngere Mädels bei Size Zero gibt, die hier an der Stelle nicht umdenken können und wohl möglich denken, dass zu viel Gemüse essen schlecht ist.

Die Army Auf Facebook gibt es eine Gruppe die sich „Size Zero – Army“ nennt. Hier erhält man nur Zugang, wenn man im Programm ist. Aber auch danach bist du noch Mitglied in der Army und kannst dann als „erfahrener alter Hase“ den „Neulingen“ helfen und dein Wissen immer weiter ausbauen und auch wissen weitergeben.
Die Army hilft wirklich ungemein weiter. Es sind einige super Mädels dabei die dir sofort beiseite stehen, wenn du Fragen hast. In der Gruppe fühlst du dich nicht „alleine“ – was schnell passieren kann, da du mit deinen Trainings- und Ernährungsplänen ganz alleine da stehst und du in den ersten Tagen am liebsten alles hinschmeißen möchtest. Es werden Rezepte geteilt und gegenseitig motiviert! Ohne die Army, wäre ich sehr wahrscheinlich aufgeschmissen! Aaaaaaber…. du merkst ganz klar „Hier bist du nicht die einzige Stute im Size Zero Stall!“ Natürlich gibt es hier auch das leidige Thema Stutenbissigkeit. Es kann schon mal passieren, dass du eine Frage stellst und dann bekommst du als Antwort „Was?! Hast du etwa deine Unterlagen nicht richtig gelesen!?“ Das ist aber zum Glück nur „Phasen“ weise und vereinzelt. Aber sowas vermiest einem gerade als Size Zero Neuling, echt die Stimmung und man zweifelt dann doch wieder an sich und glaubt, nicht für Size Zero „gemacht“ zu sein, weil man schon wieder angeblich was falsch gemacht hat. Aber nicht falsch verstehen! Im großen und ganzen sind alle Army Girls richtig Zucker und helfen wo es geht weiter!

Ein Küchenschlumpf lernt kochen Durch das Programm bin ich gezwungen zu kochen! Aber ich muss sagen, es macht mir wirklich Spaß! Wenn ich bedenke, dass ich vor Size Zero wirklich nur mal Sonntags ein Frühstücksei gekocht habe und höchsten mal Aufbackbrötchen in den Ofen geschmissen habe, habe ich mich richtig gemacht 🙂 Wie bereits erwähnt, gibt es in der Army ganz viele Rezeptideen für die jeweiligen Wochen und davon habe ich dann mal einige Sachen ausprobiert!

Essen
Man wird richtig kreativ und probiert Sachen aus, die man vorher nicht so gegessen hat. Ich hätte mir vorher z.B. nie Zucchini Puffer gekocht. Ich wäre noch nicht mal auf die Idee gekommen. Aber da man durch die Ernährungspläne weiß, was ist gut / was ist nicht gut, kommt man schon auf paar tolle Rezepte. Auf diese Rezepte hat man übrigens immer Zugriff, wenn man im Programm ist. Bei bedarf kann ich ja auch mal einige Rezepte auf diesen Blog posten (natürlich in abgewandelter – lowcarb Form! Die Size Zero Mengenangaben dürfen wir nicht hergeben).

Veränderung / Gewichtsabnahme
Diese Woche hat sich auch wieder was am Gewicht verändert! Ich bin so glücklich! Wenn das so weiter geht, dann hab ich in 10 Wochen tatsächlich meine Bestform erreicht. Manche Mädels posten nach 3 Wochen schon einen mega hammer 6 Pack Bauch. Soweit bin ich dann auch wieder nicht. Bei mir „läufts“ wohl nicht, es „schleicht“. Aber hey… besser als gar nicht! Ich freu mich schon richtig auf die nächsten Wochen!

 

Verlauf

 

 

Interessierst du dich auch für Size Zero?
Dann schreibe mir gerne eine E-Mail an missjennypenny.blog@gmail.com Um dir den Start noch etwas einfacher zumachen, helfe ich dir sehr gerne mit einem kleinen Special weiter!

1 Kommentare

  1. Respekt! Deine Veränderung ist schon grandios. Soweit bin ich noch nicht, leider. Woher nimmst Du die Ideen zum kochen? Mir fällt da echt null ein und wäre ich nicht in der Army würde ich nur Standart Sachen kochen, da bin ich echt unkreativ 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.