Protein Frühstücksmuffins

Wer sagt er hat morgens für gesundes Frühstück keine Zeit, weiß nur nicht wie er’s machen soll! Dieses Rezept ist in weniger als 5 Minuten zusammengerührt und muss danach nur noch für 30 Minuten in den Backofen! In der Zeit kann man schnell duschen gehen, sich anziehen und wenn man fertig ist, sind auch die Muffins zum verzehr bereit!

Wie du die schnellen Frühstücksmuffins backen kannst, erfährst du in diesem Post!

PS: Diese Protein Muffins kommen ganz ohne Ei aus! Für diejenigen unter euch, die Protein reiches essen zu „Ei-lastig“ finden.

Zutaten für ca. 6-8 Muffins:

  • 70g Haferflocken – die brauchst du auch nicht zu Mehl verarbeiten, das dauert morgens eh zu lange
  • 35g Whey Protein nach Wahl – Vanille geht immer, aber da kannst du verwenden was dir am liebsten ist
  • 1/2 TL Backpulver
  • ein paar Spritzer Süßstoff – der Teig muss ultra süß schmecken, da beim backen sehr viel Süße verloren geht
  • 100ml fettarme Milch – ich nehme gerne ungesüßte Mandelmilch
  • 1 Hand voll Obst nach Wahl – hier kannst du nehmen was dir schmeckt! Am besten eignen sich dazu Beeren. Gefrorene oder getrocknete oder sogar frische! Erlaubt ist was schmeckt! Ich hatte hier frische Blaubeeren.

Anleitung: Erstmal den Backofen auf 180°C vorheizen. Jetzt alle Zutaten bis auf die Früchte in einer großen Schüssel so gut es geht durchmischen. Der Teig wird nicht all zu glatt, weil die Haferflocken etwas grober sind. Das macht aber nichts! Wenn alle Zutaten vermischt sind, kannst du das Obst unterheben und den Teig dann auf deine Muffin Förmchen verteilen.

IMG_20140930_073015

Nun die Muffins in den Ofen schieben und gute 30 Minuten backen lassen. In der Zeit kannst du dich schon mal im Bad fertig machen und wenn du wieder kommst, kannst du die warmen Muffins schon genießen!

IMG_20140930_080733

 

Bon Appetit und viel Spaß beim nachmachen!

IMG_20140930_083311

 

14 Kommentare zu “Protein Frühstücksmuffins

  1. frau unbekannt

    sind sehr lecker… vielen dank!

  2. Hallo Jenny,

    die Muffins sehen sehr fein aus! Habe bei meinen bisherigen Whey Muffin Versuchen das Problem, dass sie recht fest werden – kommen die nach deinem Rezept recht fluffig raus?
    Danke und viele Grüße 🙂 Stefanie

  3. Hey, ganz tolle Rezepte hast du!! Proteinpulver sind etwas ganz neues für mich. In deinen Rezepten steht manchmal, das klappt nur mit casein, das andere nur mit einem bestimmten Hey – Hilfe! Könntest du mich da bitte aufklären? Mit welchen wheys kann man backen? Und wo ist der Unterschied zum Casein? Danke und mach weiter so toll weiter!

    • Miss Jenny Penny

      Hallo Nora,

      vielen lieben Dank für das Kompliment. Also du kannst nichts falsch machen, wenn du das verwendest was drauf steht. Wenn du Casein benutzt, dann steht auch Casein auf der Dose. Bei Whey steht auch nur Whey auf der Dose. Da kannst du dich eigentlich gar nicht vertun. Casein wird vom Körper langsamer aufgenommen, Whey dagegen etwas schneller. Deshalb verwendet man Casein auch eher Nachts um die Muskeln optimal zu versorgen. Was hier beim backen aber keine Rolle spielen dürfte. Casein ist einfach viel, viel feiner und bindet viel mehr Flüssigkeit im Teig. Daher müsstest du die doppelte, dreifache Menge an Whey nehmen, damit du Casein ersetzen kannst. Aber das will ja keiner, weil dann der Teig nicht mehr genießbar ist 🙂

      Liebe Grüße, Jenny

  4. lars king

    kann ich statt whey auch ganz normales protein pulver verwenden ?

    • Miss Jenny Penny

      Hey Lars,

      ja klar, das kannst du gerne machen. Nicht jedes Whey ist zum backen geeignet. Das kann manchmal „ranzig“ schmecken.
      Aber das musst du mal ausprobieren.

      LG Jenny

  5. Hallo Jenny,

    Die muffins hören sich ja super an :-). Du isst dann such immer alle 6 als eine Frühstücksportion oder?
    Hab auch gerade auf deiner instagram seite gesehen, dass man daraus auch pizza machen kann :D. Aber dann ohne die Süßungsmittel oder?

    LG
    Tanja

    • Miss Jenny Penny

      Hallo Tanja,

      vielen Dank! Die sind auch lecker! Nein, das ist ein andres Rezept. Also diese Muffins hier kann man ruhig zum Frühstück essen. Es kommt doch eh immer au die KCAL des komplettes Tages an. Wenn der Rest stimmt, kannst du am Morgen alles essen was du möchtest 🙂 Das Pizza/Muffin Rezept ist aus dem Fitness Programm Live it. Lift it. das ich zur Zeit mache. Diese Rezepte sind leider Programm Eigentum und dürfen nicht öffentlich gemacht werdn. Tut mir leid 🙁

      Liebe Grüße, Jenny

  6. Deine Seite und die ganzen Rezepte sind sooo toll 🙂
    kann ich statt das whey auch mehl oder irgendwas anderes verwenden?
    Danke schon mal für deine Antwort 🙂
    liebe grüße

    • Miss Jenny Penny

      Hallo Rebecca, vielen Dank! 🙂 Na klar, du kannst statt Whey auch immer „normales“ Mehl. Je gesünder, desto besser… es liegt bei dir!
      Liebe Grüße, Jenny

  7. Deine Seite ist der Wahnsinn – danke für all die tollen Rezepte! 🙂

    • Miss Jenny Penny

      Hallo liebe Julia, vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar! So macht das backen gleich viel mehr Spaß! Viel Spaß beim nachbacken und liebe Grüße, Jenny

  8. Klingt toll, werde ich direkt mal nachbacken 🙂 Und übrigens tolle Seite!

    • Miss Jenny Penny

      Hallo Mody,

      viel Spaß dabei und lass es dir schmecken!

      Liebe Grüße, Jenny

      PS: Danke für das Kompliment! :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.