Pastagenuss ohne Reue

Ich liebe Nudeln über alles! Doch in meine Lowcarb Ernährungsweise passen sie leider nicht so oft rein. Zumindest nicht in der Menge die ich gerne essen würde! Es gibt zwei Lebensmittel die man erfinden müsste um mich bei der Ernährung glücklich zumachen. 1. Schokolade ohne Kalorien und 2. Nudeln ohne Kalorien! Endlich kann ich einen Punkt auf meiner Liste streichen! Denn Kajnok sind Nudeln ohne Kohlenhydrate!

Mehr zu Kajnok und warum ich diese Nudeln testen darf erfahrt ihr in diesem Blogpost!

 

Endlich kann ich Nudeln essen ohne Reue! Sie passen in meine Lowcarb Ernährung und haben sogar nur 0,2% Fett und nur 8 Kalorien auf 100g! Zum Vergleich haben „echte“ Nudeln 138 Kalorien und 25g Carbs auf 100g (gekocht)

Kajnok_Wurzel_groß

Aus was bestehen Kajnok Nudeln? Die Nudeln bestehen zu 97% aus Wasser! Die restlichen 3% sind Kojakwurzel-Mehl. Die Konjak-Wurzel stammt aus Asien und ist von Natur aus kalorien-, kohlenhydrat- und fettfrei. Die Asien benutzt man die Konjakwurzel schon seit Jahrhunderten für verschiedene Lebensmittel. Aber wir sind es ja gewohnt, dass wir in Deutschland die „coolen“ Lebensmittel erst viel später bekommen. Siehe z.B. Stevia, Questbar, etc. 

Was ist das besondere an Kajnok Nudeln? Für mich ist das absolute Highlight auf jeden Fall, dass sie so gut wie keine Carbs haben und somit perfekt in meine Ernährung passen! Hätte ich das mal in meiner Size Zero Zeit schon gewusst, dann hätte ich mir damals schon tolle Gerichte damit gezaubert! Also für alle Mädels die im Programm sind – stay tuned! Der ausführliche Geschmackstest folgt noch! Aber auch für Menschen mit Glutenunverträglichkeit und Veganer sind die Nudeln von Kajnok geeignet! Was ich auch noch als großen Pluspunkt für mich sehe ist, dass die Nudeln schon vorgekocht sind. Da ich in der Mittagspause nur ca. 45 Minuten Zeit habe, kommt mir das wirklich entgegen. Also nur noch aufwärmen, Lieblingszutaten ergänzen und genießen!

Wonach schmecken die Kajnok Nudeln? Da die Nudeln zu 97% aus Wasser bestehen, sollen die Nudeln einfach nach nichts schmecken! Hier ist das Motto: Die Soße macht den Geschmack! Hier bin ich bei der Zubereitung auf jeden Fall sehr gespannt wie mir das gelingt! Aber wenn wir mal ehrlich sind – „echte“ Nudeln haben ja nun mal auch keinen großen Eigengeschmack. Da muss ich mal schauen was ich mir für leckere Rezepte für euch ausdenke!

Was gibt es für Sorten? Kajnok gibt es in fünf verschiedenen Varianten: Fettuccine, Penne, Spaghetti, Nudeln und Reis! Im ersten Moment habe ich gedacht „Wozu denn gleich fünf verschiedene Sorten, wenn die Nudeln so oder so nach „nichts“ schmecken?! Aber echte Spaghetti schmecken mit Penne Nudeln auch anders und Lasagne schmeckt mit Spaghetti Nudeln auch irgendwie blöd. Ich werde auf jeden Fall berichten ob sich die verschiedenen Sorten lohnen!

Kajnok_Wo_groß

Wo kann ich die Kajnok Nudeln kaufen? Kajnok gibt es erst seit dem 1. September bei uns zu kaufen. Ich habe sie schon bei Edeka und Kaisers gefunden. Sie kommen aber nach und nach auch in die anderen Geschäfte und kostet pro Packung (200g) 2,99€ Du kannst die Nudeln aber auch online kaufen: Kajnok-Shop

Puh – 2,99€ sind ganz schön viel! Kann ich nicht einfach für 90 Cent Shirataki Nudeln aus dem Asia Shop nehmen? Na klar, kannst du auf jeden Fall auch machen! Aber achte hier auf jeden Fall auf die Zutatenliste. Die meisten Shirataki Nudeln aus dem Asia Shop werden mit Schalentieren „gestreckt“. Daher kommt der etwas fischige Geruch und die Nudeln sind dann auf jeden Fall nicht mehr Vegan!

AlleNudeln_Danke

Die Kajnok Woche: Ich habe mir überlegt wie ich meine Erfahrungen mit den Kajnok Nudeln am besten mich euch teilen kann. Deshalb wird es ab Morgen bis einschließlich Freitag jeden Tag ein Rezept mit einem Produkt von Kajnok geben. Natürlich werde ich euch auch berichten wie die Zubereitung funktioniert hat, wie der Geschmack ist, ob es eine echte Nudel Alternative ist und ob ich sogar abgenommen habe, weil die Nudeln ja so gut wie keine Kalorien haben! Außerdem habe ich mir noch etwas ganz besonderes für euch ausgedacht und darauf freue ich mich ganz besonders! Nämlich ein…

… Gewinnspiel 3 von Euch können jeweils 1 Testpaket Kajnok Nudeln gewinnen. Was ihr dafür tun müsst ist:

  • Ihr müsst Follower von meinem Instagram Account sein! Ich möchte die Testpakete natürlich nur an meine Follower verlosen und mich damit bedanken, weil ihr mir immer so liebe Sachen schreibt und mir fleißig folgt. Mein Instagram Account findet ihr hier: _miss_jenny_penny_
  • Folgt auch dem lieben Kajnok Team auf Instagram: kajnok
  • Wenn euch in der Woche ein Rezept von mir gefällt, dann teilt auf Instagram dieses Bild auf eurem Account und markiert mich und Kajnok auf dem Bild und verwendet den Hashtag: #kajnok_mjp damit ich euch für die Verlosung des Testpakets wiederfinden kann.
  • Schreibt warum gerade ihr das Testpaket gewinnen möchtet! Die Begründung hat keinen Einfluss auf die Verlosung, ich bin nur neugierig!
  • Die 3 Gewinner werden am Sonntag den 12. Oktober 2014 ausgelost. Ihr könnt also noch den kompletten Samstag bis 23:59h mitmachen!

Ich freue mich schon auf die Woche mit der schlanken Nudel und die Verlosung!

Falls ihr jetzt schon neugierig auf die „schlanke“ Nudel seid, dann könnt ihr euch hier schon mal ein paar Infos durchlesen: Hier gehts zu Kajnok

4 Kommentare zu “Pastagenuss ohne Reue

  1. Hey Jenny, die Nudeln wollte ich schon lange mal probieren!! Bin sehr gespannt, wie sie schmecken, da ich Nudeln wirklich liebe und mich auch sehr mit lowcarb/nocarb Ernährung beschäftige!
    Lg Krizi von kriziskitchen

    • Miss Jenny Penny

      Hey Krizi,
      lieben Dank für deinen Kommentar! Dann versuch doch dein Glück bei meinem Instagram Gewinnspiel! Vielleicht darfst du ja ganz bald eines der Produktpakete von Kajnok testen! Bis 0:00 hast du noch Zeit – also schnell, schnell!!! Ich drück‘ dir die Daumen! Liebe Grüße und einen schönen Samstag wünsche ich dir, Jenny

  2. Hallo Jenny!
    Wenn man das Bild mehrmals postet stehen dann die Gewinnchancen höher oder wird jeder nur einmal mitgezählt?

    • Miss Jenny Penny

      Hallo Love 🙂
      damit es fair bleibt, darf jeder 1 x mitmachen! Ich drück dir die Daumen!
      Liebe Grüße, Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.