Food
Schreibe einen Kommentar

Fettuccine mit einer cremigen Avocado Sauce

Avocado – die fette Frucht – aber dennoch gesund! Wegen ihres hohen Fettgehalts hat sie keinen tollen Ruf – 400 Kalorien und 40 Gramm Fett stecken in einer mittelgroßen Avocado. Deshalb trauen sich leider nicht so viele an die leckere Frucht ran. Schade! Denn beim Fett der Avocado handelt es sich um wertvolle ungesättigte Fettsäuren, die gut für den Körper sind und sich positiv auf den Blutfettspiegel auswirken! Außerdem sind sie sehr gut verdaulich. Der hohe Anteil an unverdaulichen Faserstoffen verringert sogar das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, indem er den Cholesterinspiegel senkt.

Schon gewusst?! Das Wort  Avocado stammt ursprünglich aus dem Aztekischen (ahuacatl) und bedeutet so viel wie Hoden. #klugscheißer

Und jetzt zum Rezept!

Für 1 Portion der leckeren Nudeln mit Avocado Sauce brauchst du:

  • ein paar frische Basilikumblätter (ca. 2-3 Stück je nach größe)
  • 1/2 Knoblau  chzehen 
  • 1/2 reife Avocado
  • 1 TL Olivenöl
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 2 TL Parmesan (am liebsten frisch, aber ich hab auch den getrockneten genommen)
  • wenn du es scharf magst noch 1/2 TL Chiliflocken
  • Optional: 1 EL light Speckwürfel (Ich habe hier einfach 2 Scheiben Putenbrust genommen)
  • Und natürlich dich wichtigste Zutat – 1 Packung Kajnok Nudeln. Falls du noch keine hast, kannst du sie z.B. hier kaufen: Zum Shop oder du nimmst eine Portion Vollkornnudeln, dann sind die Carbs entsprechend höher

Anleitung: Da die Kajnok Nudeln oder Shirataki Nudeln generell, zu über 90% aus Wasser bestehen, haben sie GAR KEINEN natürlichen Eigengeschmack! Sie haben aber die Eigenschaft, dass sie den Geschmack der Sauce sehr gut aufnehmen. Je länger du die Nudeln zusammen mit der Sauce kochst, desto länger haben sie die Möglichkeit den Geschmack aufzunehmen und desto intensiver ist der Geschmack der Nudel. Da die Nudeln von Kajnok schon verzehr fertig aus der Verpackung kommen, musst du sie in Prinzip nur noch 2-3 Minuten warm machen. Ein großer Vorteil für mich als Berufstätige, da ich in der Mittagspause nur knapp 45 Minuten Zeit habe für Kochen, Essen und aufräumen bevor es wieder zurück in die Arbeit geht. Ich empfehle aber immer die Nudeln etwas länger mit der Sauce zu kochen. Das schmeckt mir persönlich besser. Du brauchst auch keine Angst haben, dass die Nudeln zu weich werden. Kajnok Nuden bleiben immer bissfest. Egal wie lange du sie kochst!

Okay, starten wir mit der Zubereitung der Sauce! Zunächst einmal die Basilikumblätter grob klein zupfen und den Knoblauch ebenfalls klein schneiden. Das packt ihr schon mal in euren Mixer und gebt die halbe Avocado (natürlich ohne Schale) dazu. Jetzt noch 1TL Olivenöl dazu geben und Mixer anschmeißen. Wen alles zu einem einheitlichen Brei gemixt ist, könnt ihr die Zitrone heiß abwaschen und trocken tupfen. Jetzt etwas Schale ganz fein abreiben und erwas Zitronensaft auspressen. Ich würde sagen ca. 1 TL – Das gebt ihr dann zu der Avocado Mischung und packt jetzt noch 1 TL Parmesan mit dazu (Optional noch die etwas Chiliflocken) und mit einem Löffel umrühren. Jetzt kannst du die Nudeln aus der Verpackung holen und gut unter laufendem Wasser gut abwaschen. Nun die Nudeln in eine Pfanne geben und die Sauce dazu packen. Jetzt alles zusammen erwärmen (je länger, desto mehr nehmen die Nudeln den Geschmack auf). Optional kannst du jetzt den Speck/Putenbrust anbraten und wenn das fertig ist kannst du beides zusammen servieren. Den restlichen TL Parmesan noch drüber streuen und genießen!

Kajnok_Avocado_1

 

Bon Appetit und viel Spaß beim nachmachen!

Falls du noch mehr Infos zu den Nudeln von Kajnok haben möchtest, kannst du dich hier informieren: Mehr Infos

Es gibt auch was zu gewinnen! 3 von Euch können jeweils 1 Testpaket Kajnok Nudeln gewinnen. Was ihr dafür tun müsst ist:

  • Ihr müsst Follower von meinem Instagram Account sein! Ich möchte die Testpakete natürlich nur an meine Follower verlosen und mich damit bedanken, weil ihr mir immer so liebe Sachen schreibt und mir fleißig folgt. Mein Instagram Account findet ihr hier: _miss_jenny_penny_
  • Folgt auch dem lieben Kajnok Team auf Instagram: kajnok
  • Wenn euch in der Woche ein Rezept von mir gefällt, dann teilt auf Instagram dieses Bild auf eurem Account und markiert mich und Kajnok auf dem Bild und verwendet den Hashtag: #kajnok_mjp damit ich euch für die Verlosung des Testpakets wiederfinden kann.
  • Schreibt warum gerade ihr das Testpaket gewinnen möchtet! Die Begründung hat keinen Einfluss auf die Verlosung, ich bin nur neugierig!
  • Die 3 Gewinner werden am Sonntag den 12. Oktober 2014 ausgelost. Ihr könnt also noch den kompletten Samstag bis 23:59h mitmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.