Beauty
Kommentare 5

Erfahrungen mit Wimpern Extensions und Wimpern Serum

Es gibt wirklich keine Frage, die mir auf Snapchat häufiger gestellt wird als diese hier: Sind das deine echten Wimpern? Welche Wimperntusche benutzt du? Hast du Fakelashes? …Heute verrate ich euch alles in diesem Blogpost!

Ich kann euch beruhigen! Ich bin nicht von Natur aus mit diesen Wimpern,  wie ihr sie im Moment bei mir seht, ausgestattet. Jeder kann also solche Wimpern oder sogar noch schönere bekommen. Meine natürlichen Wimpern, sind eher sehr kurz und sind auch nicht nach oben geschwungen. Ich würde euch gerne ein Bild von meinen natürlichen Wimpern zeigen, aber die sieht man auf Bildern kaum.

Irgendwann ist es in die Mode gekommen, dass man sich Wimpern Extensions kleben lässt. Dieser Hype ist natürlich nicht an mir vorbei gegangen und so habe ich mir die aller schönsten Wimpern ever, einfach aufkleben lassen! Mein Wimpern waren ein Traum! ♥ Wenn ich daran zurück denke, dann will ich mir sofort wieder welche aufkleben lassen. Kein schminken mehr am morgen, kein abschminken mehr am Abend. Wimpern Extensions sind eine enorme Zeitersparnis! Ihr wacht morgens auf und seht einfach schön aus! Ich habe für meine Wimpern so unglaublich viele Komplimente bekommen. Auch von euch! Als ich letztes Jahr in Paris war, hatte ich schon die Extensions aufgeklebt und auf einem Instagram Bild hat man es auch deutlich gesehen. Aber trotzdem habe ich mich gefühlt wie ein falscher Fünfziger. Kann man Komplimente einheimsen für Wimpern, die gar nicht seine eigenen sind? Ich weiß ja nicht…

Kommt… ihr müsst zugeben, die sehen schon klasse aus! Aber ich brauch euch da auch nichts vormachen. Wimpern Extensions sind auch enorm kostspielig. Noch teurer als künstliche Fingernägel. Es kommt aber auch darauf an, wo ihr sie machen lasst. Auf dem Dorf ist es natürlich preiswerter, als wenn man sich auf der Düsseldorfer Königs Allee Wimpern kleben lässt. Die Preise sind sehr unterschiedlich, da müsst ihr mal im Internet schauen oder vor Ort. Ich bin für meine Wimpern damals extra 17km ins nächste Dorf gefahren. (Gut… ob das im Endeffekt günstiger war, sei mal dahin gestellt 😉 Miss JP Logik mal wieder). Für die erste Behandlung habe ich 70,-€ gezahlt. Für das Auffüllen der Wimpern gab es einen Staffelpreis. Nach 2 Wochen 20€, nach 3 Wochen 25€,  usw.

Das Malheur Tja… und dann ist mir Goofy ein kleines Missgeschick passiert. Ich saß an einem Abend noch als letzte im Büro und grübelte über ein Angebot was noch dringend raus musste. Wenn ich im Stress bin oder in Gedanken, dann fang ich blöderweise immer an, an irgendwas rum zu knibbeln. Wenn ich keinen Nagellack auf den Nägeln trage, dann sind es die Fingernägel…. wären es an dem Abend doch bei den Fingernägeln geblieben! Ganz in Gedanken versunken, wischte ich mir ständig über’s Auge, zupfte nichts ahnend an meinen Wimpern und arbeitete weiter. Als das Angebot endlich fertig geschrieben war, blickte ich runter Richtung Tastatur. Aber die Tastatur war nicht das Einzige was ich gesehen habe…. ein Haufen langer geschwungener Wimpern lag daneben. Panik ergriff mich und ein nass-kalter Schauer lief mir den Rücken runter. Ich bin wie von einer Tarantel gestochen aufgesprungen und ins Bad gerannt (Zum Glück war ich alleine im Büro). Ich guckte in den Spiegel und sah…. nichts! Nichts außer am linken Auge eine einzige starre Wimper und am rechten Auge sind mir noch 3 Stück geblieben! Ich sah aus, wie ein Albino Kaninchen. Ganz rote Augen vom reiben und einfach keine Wimpern mehr am Auge. Richtig nackt habe ich mich gefühlt! An dem Abend holte mein Freund mich von der Arbeit ab. Doch ich brachte kein „Hallo Schatz“ heraus, sondern nur „SCHATZ! Fahr mich zum Douglas! Schnell!!!“ Ich kaufte mir notgedrungen einige Packungen Fake Wimpern zum selbst kleben. Denn so konnte ich mich tatsächlich  nirgends mehr blicken lassen.

Einige Tage habe ich mir jeden morgen die Wimpern geklebt. Am Anfang mehr schlecht als recht. Aber da ich im Büro nur mit Männern zusammen sitze, ist ihnen das gar nicht aufgefallen. Doch nach wenigen Tagen ging mir diese morgendliche Klebeprozedur auf die Nerven. Ich hab es nicht wirklich schön hibekommen und das ist auch immer ein gefriemel… nix für mich! Ich hätte mir ja liebend gerne neue Wimpern Extensions aufkleben lassen, nur leider klebt man die Extensions auf die eigenen Wimpern. Oooops…. eigene Wimpern…. dummerweise existierten sie bei mir nicht mehr!

 

Auf dem Bild seht ihr mich, ohne Wimpern. Schrecklich…. Neue – echte! Wimpern mussten her! Doch wie?! Ich entschloss mich dazu in ein teures Wimpernserum zu investieren um den Wachstum meiner Wimpern etwas zu beschleunigen und wieder lange, schöne Wimpern zu bekommen. Ich wusste ehrlicherweise gar nicht, ob das Serum bei mir funktioniert. Aber was hatte ich schon zu verlieren!? Ich hatte ja sowieso keine eigenen Wimpern mehr. Also kaufte ich mir das teure m2 Lashes Serum.
Ich hatte damals Glück und konnte dieses Serum für unglaubliche 80,-€ ergattern. Das ist wirklich günstig für dieses Serum!

Ich fing sofort mit der „Behandlung“ an und schmierte mir das Serum jeden Abend auf den Wimpernkranz. Die Anwendung ist super simpel! Einfach wie einen Eyeliner auftragen. Man sollte nur darauf achten, dass man die Augenlieder vorher gut gereinigt hat und das sie Fett- und Öl frei sind. Auf dem Beipackzettel steht „Weniger ist mehr…“ Also könnt ihr ruhig Sparsam mit dem Serum sein. Schließlich kostet es auch viel 😉 Naja… mit dem sparsam sein hatte ich es nicht so. Ich hatte ja tatsächlich keinerlei Wimpern mehr und ich wollte das es noch schneller geht und kleisterte meinen Wimpernkranz immer großzügig mit dem Serum ein (lach). Wie schnell meine Wimpern mit dem Serum gewachsen sind, kann ich leider nicht sagen. Meine Wimpern mussten ja generell wieder nachwachsen. Ich habe im Dezember 2014 mit der Benutzung des Serums angefangen und im Januar konnte ich schon feststellen, dass meine Wimpern deutlich länger gewachsen waren, als sie normal wachsen würden. Seit dem bekomme ich ständig und fortlaufend Komplimente für meine Wimpern und möchte auch nicht mehr ohne Serum sein! Es ist echt ein Heiliger Gral für mich und ich finde Wimpern verleihen den Augen wirklich mehr Ausdruck.

Revitalash
Das M2Lashes Serum hat mir ungefähr bis zu meiner Amerikareise (ende Mai) gehalten. Ich bin mir sicher, dass es auch noch länger gehalten hätten, wenn ich nicht so großzügig mit dem Serum umgegangen wäre.
Mittlerweile bin ich umgestiegen und nutze jetzt das Revitalash Serum und damit auch sehr zufrieden. Die Wimpern sind immer noch lang und geschwungen. Auf dem ersten Blick ist das Revitalash Serum günstiger, als das von M2 Lashes. Aber das täuscht, denn bei dem M2 Lashes Serum hast du mehr Inhalt. Dennoch finde ich das das Revitalash Serum angenehmer, weil es nicht auf den Augenliedern brennt. Das M2Lashes Serum hat bei mir immer ein Brennen auf den Augenliedern verursacht. Nichts dramatisches… aber ohne ist es natürlich deutlich angenehmer.

So sehen meine Wimpern fertig getuscht aus. Ich finde es ist ein richtig großer Unterschied zu erkennen. Sie sind natürlich nicht sooo „voll“ wie mit den Extension, aber dafür sind es jetzt mein eigenenen Wimpern!

Ich kann beide Seren super weiter empfehlen. Sie funktionieren alle beide. Es ist vielleicht eine Preisfrage, welches Serum man sich leisten möchte. Ich tendiere eher zu dem Revitalash, weil es günstiger ist und nicht brennt. In Kombination mit meiner Lieblingsmascara aus der Drogerie, bekommt man ein wirklich, wirklich schönes Wimpernergebnis. Es muss auch nicht immer die teure Wimperntusche von Yves Saint Laurent sein, meine Glam and Doll Masacara tut es auch.

Wie funktioniert das Wimpernserum eigentlich? Es ist so, dass unsere Wimpern eine natürliche Wachstumsphase haben. Wie lange die Wimpern wachsen ist bei jedem anders und genetisch festgelegt. Die Wimpern wachsen also eine bestimmte Länge, verharren dann eine Weile in ihrer Länge und fallen dann ganz natürlich aus. Dadurch das immer wieder zwischen den längeren Wimpern, neue Wimpern nachwachsen, ist man nie nackig am Auge. Bevor die lange Wimper ausfällt, steht schon eine neue lange Wimper parat.
Wenn man jetzt ein Serum verwendet, dann wird die Haarwurzel durch komplexe Wirkstoffe gestärkt, so dass die Wimpern kräftiger werden und länger wachsen können. Außerdem begünstigt das Serum den Wachstum neuer Wimpern. Deshalb hat man nach einer gewissen Zeit auch etwas vollere Wimpern. Manche berichten auch, dass ihre Wimpern dunkler werden. Das kann ich leider nicht bestätigen, da meine Wimpern ohnehin schon sehr dunkel sind.
Wenn du jetzt aufhörst das Serum zu benutzen, dann fallen deine Wimpern nicht sofort aus. Aber die Wurzeln sind nicht mehr so gestärkt und dadurch können sie die Wimpern nicht mehr bei dem Wachstum unterstützen. Sie fallen dann nach und nach wieder früher aus, wachsen nicht mehr so lange und dann hast du später wieder ganz deine natürliche Wimernlänge!

Ich hoffe ich konnte mit diesem Blogpost etwas Licht ins dunkle bringen. Das Wimpernserum funktioniert tatsächlich und ist in meiner täglichen Beauty Routine nicht mehr weg zu denken. Natürlich hat ein Serum einen stolzen Preis, jedoch hält es bei sparsamer Anwendung bis zu 6 Monate. Ich würde vor dem Kauf auf jeden Fall mal das Internet durchsuchen. Es findet sich ja doch immer ein Douglas Code mit dem man ein paar Euro sparen kann.

Revitalash Augen Wimpernpflege 2.0 ml

5 Kommentare

  1. Pingback: Liebster Award – danke für die Blogger-Nominierung!

  2. Katja O. sagt

    Danke für diesen Post!
    Die Frage hat mich auch schon immer brennend interessiert, habe aber nicht gewagt zu fragen 😉
    Übrigens… schön, dass du wieder snapst! Wegen dir hab ich mich überhaupt erst angemeldet.
    LG Katja

  3. Ach Jenny … Ich liebe deine Art zu schreiben … Sehe dich bildlich vor mir und erkenne meine eigenen Eigenheiten wieder 😀 Abitur: perfekt geschnitten, gefeilt und lackierte Fingernägel damit ich ja nicht abgelenkt werde 😉
    Uuuund by the way: du siehst Klasse aus ! Wimpern machen so viel aus !

    VG aus Stockholm

  4. Hast du super geschrieben, danke für die Infos 🙂
    Bei mir funktioniert nur der Link zur Wimperntusche leider nicht – liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich zum österreichischen Douglas Shop komme und der wahrscheinlich einen anderen Link hat.

    Freu mich übrigens sehr, wieder mehr von dir zu lesen!

    Beste Grüße aus Wien <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.