Food
Kommentare 3

Casein Früchte Brot

Am Wochenende ist immer Zeit zum backen! Diesmal wollte ich unbedingt mal ein Rezept mit Casein ausprobieren. Casein ist ein Milcheiweiß. Durch verschiedene Prozesse wird das Casein aus der Milch gewonnen. In Quark und Käse zum Beispiel, ist sehr viel Casein enthalten. Casein sorgt bei der Herstellung von Käse und Quark für die  festere Konsistenz. In der Lebensmittelindustrie wird Casein auch als Bindemittel genutzt. Außerdem gibt es noch weitere positive Eigenschaften des Caseins. Zum Beispiel liefert es langsam verdauliche Proteinbausteine, die dem Körper als „Bausubstanz“ für die Muskeln zur Verfügung stehen. Casein wird ganz langsam vom Körper verdaut, deshalb hat de Körper auch mehr Zeit sich die Aminosäuren raus zuziehen und zum Muskelaufbau zu verwenden. Gleichzeitig hält es auch länger Satt. Daher eignet sich das Casein auch zur Überbrückung von längeren Mahlzeitpausen oder über Nacht.

Es hat eine sehr, sehr feine Konsistenz und ähnelt von der Backeigenschaft dem Kokosnussmehl. Deshalb wollte ich unbedingt mal was mit Casein backen!

Das Rezept für das „sattmacher“ Brot findest du beim nächsten Klick!
IMG_20141102_095239

Für das sattmacher Früchte Brot brauchst du folgende Zutaten:

  • 60g neutrales Casein Pulver*
  • 60g Buchweizenmehl*
  • 200ml Alrpo Cocosnuss Milch*
  • 1 ganzes Ei
  • 1 gehäuften EL Stevia*
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Hand getrocknete Maulbeeren* (ca. 30g)
  • 1 Hand getrocknete Goji Beeren*
  • 1 Hand voll Blaubeeren*

Anleitung Zunächst den Backofen auf 180°C / Umluft vorheizen. Jetzt alle Zutaten, bis auf die Blaubeeren, in einer großen Schüssel umrühren. Der Teig wird etwas zäher. Je nach verwendetem Casein/Mehl kann die Milchmenge variieren. Wenn du den Teig nicht mixen kannst, dann schütte gerne nach und nach etwas mehr Milch dazu. Aber nicht zu viel! Lieber immer Schluck für Schluck. Insgesamt sollte es aber ein etwas fester Teig sein und nicht flüssig. Wenn der Teig fertig ist, kannst du die Blaubeeren vorsichtig unterrühren. Pass auf das die Beeren nicht matschig werden und du einen komplett lila farbigen Teig bekommst. Ich finde es etwas schöner, wenn man die einzelnen Früchte im Brot noch erkennen kann. Jetzt die Backform gut einfetten und den Teig hinein schütten. Der Teig geht beim Backen etwas auf  (ca. 1/3 der Menge) Nun muss das Brot ca. 40 Minuten lang im Backofen backen. Da die Backzeit je nach verwendeter Form / Backofen variieren kann, empfehle ich immer noch den „Stäbchen“ Test zumachen. Wenn du ein Holzstäbchen in die Mitte des Brots pikst, sollte kein Teig mehr da dran hängen bleiben. Nun das Brot aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und fertig!

IMG_20141102_100230

Hier bekommt ihr das Casein das ich verwendet habe:
IronMaxx Casein Protein
Mit dem Gutscheincode JENNYPENNY-IRONMAXX könnt ihr 5%  auf alle Casein Proteine sparen.

IMG_20141102_100132

Substitutions
Casein statt neutralem Casein kannst du auch Kokosnussmehl verwenden. Beide haben die ähnliche Eigenschaft, dass sie Flüssigkeiten besonders gut binden! Falls du beides nicht hast, kannst du auch normales gesundes Mehl verwenden. Da ändert sich aber auf jeden Fall die Menge. Andere Mehlsorten binden die Flüssigkeit nicht so gut und du musst auf jeden Fall mehr verwenden. Am besten ausprobieren!
Buchweizenmehl Statt Buchweizenmehl kannst du jedes andere gesunde Mehl 1:1 verwenden.
Alpro Cocos Milch hierfür kannst du natürlich jede andere Milch verwenden, die dir am besten schmeckt.
Stevia Zucker Du kannst natürlich auch mit jedem anderem Süßungsmittel süßen
Maulbeeren, Gojibeeren, Blaubeeren Du kannst alle Früchte verwenden die du magst. Am besten eignen sich getrocknete Früchte. Zu viele frische Früchte würden das Brot sehr „feucht“ machen.

3 Kommentare

    • Miss Jenny Penny sagt

      Hallo Isybel,

      das geht leider nicht. Whey und Casein ist von der Konsistenz und der Backeigenschaft ganz anders. Du kannst es ganz einfach testen. Mische mal 1/2 Scoop Whey mit 1/2 Scoop Wasser und dann mische mal 1/2 Schoop Casein mit 1/2 Scoop Wasser. Dann siehst du sofort den Unterschied. Wie ich in dem Blogpost schon versucht habe zu erklären. Casein ist ähnlich wie Kokosnussmehl. Es nimmt sehr viel Flüssigkeit auf. Mehr als normales Mehl oder Whey. Wenn du unbedingt Whey nehmen möchtest, dann musst du auf jeden Fall die Menge anpassen. Also deutlich mehr Whey benutzen, weil es ja nicht so viel Flüssigkeit aufnehmen kann. Aber dann wird natürlich die Konsistenz des Brots nicht so schön. Mehr „gummiger“ Liebe Grüße, Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.